Skywalk Hallstatt

Imposant thront diese Aussichtsplattform direkt beim Rudolfsturm am Eingang ins Hallstätter Hochtal. Sie wurde 2013 eingeweiht und ist seitdem eines der meistbesuchten Ausflugsziele der Region. Die 12 Meter lange Aussichtsplattform schwebt frei über dem Hallstätter See. Von der Spitze kannst du hinunter schauen auf das historische Zentrum von Hallstatt – mit der weltbekannten Kirche. 350 Meter fällt der Berg von hier steil ab, du stehst 860 Meter über dem Meer! Ich zeige dir in diesem Beitrag, was dich dort oben erwartet, wie du hinkommst und was sonst noch wissenswert ist.

Skywalk Hallstatt Öffnungszeiten

Eine der meistgestellten Fragen: Wann ist die Aussichtsplattform mit dem Welterbeblick geöffnet? Der Skywalk ist in der freien Natur und prinzipiell immer offen. Jedoch ist ein Besuch bei Gewitter nicht empfehlenswert, weil die Plattform anfällig für Blitze ist. Außerdem solltest du je nach deiner „Anreise“ die Betriebszeiten der Salzbergbahn beachten – mehr dazu im nächsten Abschnitt – wie kommt man dort hin…

Wie kommt man zum Skywalk Welterbeblick?

Der Skywalk Hallstatt mit dem Welterbeblick liegt oben am Berg, rund 350 Höhenmeter oberhalb vom Ortszentrum und dem Hallstätter See. Du kannst nicht mit dem Auto hinfahren. Entweder du nimmt einen der schönen Wanderwege oder du nutzt die Salzbergbahn. Das ist die Bergbahn des Salzbergwerks. Die Talstation der Salzbergbahn ist im Ort, der Parkplatz P2 ist unmittelbarer Nähe. Hier alle Infos zum Parken in Hallstatt – das ist nämlich ein Kapitel für sich…

Von der Talstation folgst du den Wanderschildern Richtung „Salzberg“. Es geht immer bergauf, du kannst das Ziel nicht verfehlen. Es gibt weitere Wanderwege vom Zentrum Hallstatt, zum Beispiel den Gaiswandweg.

Zu Fuß brauchst du rund 1 Stunde bis zum markanten Rudolfsturm und dem Skywalk. Die Fahrzeit mit der Salzbergbahn dauert wenige Minuten

Skywalk Hallstatt Eintrittspreise

Die Kosten für die Fahrt mit der Salzbergbahn betragen derzeit 18 Euro für einen Erwachsenen. Keine Gewähr für die Aktualität der Preise. Der Eintritt für den Skywalk selbst ist KOSTENLOS.

Hallstatt Skywalk Welterbeblick

Von der Bergstation der Salzbergbahn steigst du ein paar Meter hinauf. Über die Dr. Androsch Brücke kommst du hinüber zum Rudolfsturm. Bereits die Brücke ist ein tolles Fotomotiv. Direkt beim Rudolfsturm geht es rechts ein paar Stufen hinunter zum Skywalk mit dem Welterbeblick:

Du kannst auf die 12 Meter lange spitze Aussichtsplattform gehen und hast einen wirklich einmalig schönen Blick. Oberhalb gibt es auch noch zwei Aussichtsbänke zum Rasten.

MEIN TIPP: Wenn du schon mal da bist, kannst du auch noch 10 Minuten Fußweg weiter in die Salzwelten gehen. Hier sind alle Informationen und Bilder vom bekannten Salzbergwerk Hallstatt.